Die Fahrradwerkstatt des Netzwerkes „ Willkommen in Forst“ wurde 2016 von Mitgliedern des Netzwerkes gegründet, um die geflüchteten Menschen die in der Forster Gemeinschaftsunterkunft angekommen sind, mit einem Fahrrad, einem umweltfreundlichen Fahrzeug für alle Lebenslagen, auszurüsten. Von der Forster Bevölkerung gespendete Fahrräder werden verkehrsgerecht repariert und mit einem Fahrradpass versehen gegen einen kleinen Obolus an die Männer, Frauen und Kinder ausgegeben. Viele Zubehörteile wie Kindersitze, Fahrradanhänger, Einkaufskörbe und Fahrradhelme fanden ebenso neue Besitzer. Auch kostengünstige Reparaturen (Ersatzteilkosten) wurden zusammen mit den neuen Fahrradbesitzern durchgeführt. So wurden inzwischen etwa 500 Fahrräder und unzählige Kinderräder und Zubehör an diese Personengruppen im ganzen Landkreis ausgegeben.

Da auch wir gegen die Wegwerfmentalität und für die Schonung der Ressourcen sind, möchten wir uns mit Reparaturen der Fahrräder für eine bessere Umwelt einsetzen. Und so haben wir uns spontan entschlossen das Repair-Café in Forst zu unterstützen. Wir nehmen an den monatlichen Terminen teil und beheben als Außenstelle des Repair Cafés kostenlos zusammen mit den Forster Bürgern kleinere Defekte. Ersatzteile wie Glühbirnen, Ventile oder Fahrradschläuche haben wir in unserem Lager. Reifen, Lichter und andere größere Ersatzteile müssen die Fahrradbesitzer selbst besorgen.

Sie finden uns im "PaPaLaPap" in der Hambrücker Straße 7 in Forst.